Hier gibt es nicht nur Schnee“männer“, sondern auch „Schneebären“